| Stadt-Informationen EURIP Cities

Sitemap

Spritsparkurse

Kompendium/Lexikon

Aktuelle Lexikoneinträge Übersicht

Artikel suchen

title
Lexikon

Lexikon: Spritsparkurse

Lexikon Interaktiv
Interaktiv Artikel bearbeiten
Im Preisvergleich

Lippenstifte

Sisley Lippen Lippenstift (3.0 g)

 
Pflegender Lippenstift für ein farbintensiveres Ergebnis als bei einem Lipgloss und ein glanzvolleres Ergebnis als bei einem Lippenstift. Die cremige und sehr angenehme Textur mit Kokum- und Mangobutter ist leicht, schützt vor Umwelteinflüssen, spendetFeuchtigkeit ...

Spritsparkurse

|---Spritsparkurse - Lehrgänge zum Kraftsoff sparen---|



In der Zeit steigender Spritpreise wird das Thema Kraftstoff sparen immer interessanter für den Autofahrer. Zum einen sollte man beim Autokauf auf den Vrebracuh pro 100 Kilometer achten, wenn man beim Unterhalt keine böse Überraschung erleben möchte. Aber auch Spritsparkurse sind immer gefragter, dort erhalten Sie als Teilnehmer Tipps und Tricks, wie Sie den Kraftstoffverbrauch mit Ihrer Fahrweise drastisch reduzieren können





|---Was erwartet mich bei einem Spritsparkurs?---|



Ein solches Intensivtraining dauert in der Regel einen ganzen Tag und besteht anfangs aus einer theoretischen Einführung in das Thema spritsparendes Fahren. Dann machen Sie einen Fahrtest mit Ihrer normalen Fahrweise, bei welchem der Verbrauch wissenschaftlich gemessen wird. Durch diese Messung können Ihre Fortschritte dokumentiert und verglichen werden, denn nun geht es los mit dem theoretischen Gelernten in die Praxis. Sie führen praktische Übungen durch und Ihnen wird eine neue Fahrweise beigebracht.



Die Übungen und Resultate bei der Kranftstoffeinsparung werden Sie als Teilnehmer überzeugen. Vorurteile werden schnell ausgeräumt, denn Sie werden mit der neuen Fahrweise nicht langsamer als sonst auf der Strasse unterwegs sein.





|---Die besten Tipps und Tricks zum Spritsparen---|



***1. Motor ausstellen***

Wenn Sie von vornherein wissen, dass Sie länger als 10 Sekunden stehen, stellen Sie den Motor aus. Beim anschliessenden Start des Motors kein Gas geben.



***2. Niedrige Drehzahlen***

Am wichtigsten ist ein frühzeitiges Hochschalten, um die Drehzahl des Motors niedrig zu halten. Das der Motor im mittleren Drehzahlbereich am sparsamsten laufen soll ist ein Grücht, das falsch ist. Sie können mit diesem Punkt 30 % Kraftstoff sparen. Im Stadtverkehr reichen maximal 2000 U/min völlig aus.



***3. Aufräumen***

Jede zusätzliche unnötige Mehrgewicht kostet Kraftstoff, wenn es mitgeführt wird. Räumen Sie Ihr Auto also einfach mal richtig auf. Eine Faustregel besagt, das für 100 kg Mehrgewicht rund 0,5 Liter mehr verbraucht wird



***4. Reifendruck***

Kontrollieren Sie regelmässig Ihren Reifendruck und bleiben Sie nie unter der Empfehlung des Herstellers für ein vollbeladenes Fahrzeug



***5. Kurzstrecken vermeiden***

Erst nach knapp 5 Kilometern ist ein Auto in der Regel betriebswarm. Bis zu diesem Zeitpunkt ist der Verbrauch gut und gerne doppelt so hoch.



***6. Vorausschauend fahren***

Jedes Anfahren und Beschleunigen verbraucht viel Kraftsoff. Wenn Sie vorausschauend Fahren, dann können Sie unnötige Brems- und Beschleunigungsvorgänge vermeiden.



***7. Stromverbraucher ausschalten

Schalten Sie eletrische Geräte aus, wenn Sie diese nicht benötigen. Vor allem die Klimaanlage oder Sitzheizung lassen Ihren Kraftstoffverbrauch rasant steigen, da die dafür benötigte Energie vom Motor erzeugt werden muss







|---Webseiten zu Spritsparkursen---|



#link#http://www.vcd.org/spritsparkurse.html#link#Verkehrsclub Deutschland#link#
Artikeldetails
Kategorie
Moblität > Autos
Lokaler Bezug des Artikels
Deutschland