| Stadt-Informationen EURIP Cities

Sitemap

Adromischus

Kompendium/Lexikon

Aktuelle Lexikoneinträge Übersicht

Artikel suchen

title
Lexikon Interaktiv
Interaktiv Artikel bearbeiten
Empfehlung

Belletristik

Sanctum / druk 1

 
1. Auflage

Adromischus

Adromischus aus der Familie der Dickblattgewächse


Beschreibung und Merkmale
Die etwa 26 Arten umfassende Gattung der Adromischus aus der Familie der Dickblattgewächse bietet einige hübsche, leicht zu pflegende Zimmerpflanzen. Es sind kurzstämmige, kleine Pflanzen mit dickfleischigen Blättern, die sich bei einigen Arten durch ihre schöne braunrote Fleckung auszeichnen. Die Intensität dieser Blattzeichnung ist um so größer, je heller die Pflanzen stehen. Im Handel werden gelegentlich die Arten A. cooperi, A. cristatus, A. maculatus, A trigynus und andere angeboten.

 

 

Verbreitungsgebiet
Die Adromischus ist in Südafrika beheimatet.

 

 

Aussehen

Kurzstämmige, kleine Pflanzen mit dickfleischigen Blättern, die sich bei einigen Arten durch ihre schöne braunrote Fleckung auszeichnen.

 

 

Blütezeit

Ganzjährig



Pflanzung und Pflege

Die Adromischus liebt helle, vollsonnige Plätze bei normaler. Im Sommer ruhig wärmer, im Winter sollte die Temperatur nicht über 15 °C liegen. Keine Nässe, aber auch keine Trockenzeiten während der Wachstumsperiode, da sonst die Haut der Blätter aufreißen kann. Darum jeweils nach dem Abtrocknen gießen. Im Winter bei kühler Überwinterung nicht gießen.

 

Umpflanzungen sollten in der Regel nur alle 2 Jahre am Ende der Ruhezeit im Frühjahr erfolgen.

Artikeldetails
Kategorie
Natur > Pflanzen
Lokaler Bezug des Artikels
Deutschland