| Stadt-Informationen EURIP Cities

Sitemap

Beckstein: Bund gibt grünes Licht für Umweltverträglichkeitsstudie

Nachrichten

Aktuelle Nachrichten Übersicht

Artikel suchen

title

Surftipps

Surftipps
ID: 5e84c7f1140d8d507151a485af1ab0c9
Beckstein: Bund gibt grünes Licht für Umweltverträglichkeitsstudie (Energie und Umwelt)

Beckstein: Bund gibt grünes Licht für Umweltverträglichkeitsstudie

Beckstein: Bund gibt grünes Licht für Umweltverträglichkeitsstudie

Beckstein: Bund gibt grünes Licht für Umweltverträglichkeitsstudie


Bundesstraße 131n, A 9 – Gunzenhausen

Beckstein: 'Bund gibt grünes Licht für Umweltverträglichkeitsstudie'

'Der Bund gibt grünes Licht für die Durchführung der Umweltverträglichkeitsstudie für die B 131n zwischen der A 9 und Gunzenhausen. Das ist ein erster konkreter Schritt, um die dringend notwendige Ost-West-Straßenverbindung im südlichen Mittelfranken zu realisieren', freut sich Innenminister Dr. Günther Beckstein über die Zusage vom 7. August 2006 von Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee. Mit der vom Bund mitfinanzierten Umweltverträglichkeitsstudie (UVS) im Ostabschnitt der B 131n wird der zukünftige Trassenkorridor konkretisiert.

Die Bundesstraße 131n zwischen der A 9 und Weißenburg sowie die sich in Richtung Gunzenhausen anschließenden Ortsumgehungen im Zuge der B 13 sind im 'Weiteren Bedarf' des Bedarfsplans für die Bundesfernstraßen aufgenommen. Die Notwendigkeit einer verbesserten Ost-West-Straßenverbindung im südlichen Mittelfranken sowie einer direkten Bundesstraßenverbindung dieses Raumes zur A 9 mit einer neuen Anschlussstelle war bereits in der verkehrswirtschaftlichen Untersuchung 'Bundesstraße Gunzenhausen – A 9' vom November 2001 nachgewiesen worden. 'Die baldige Planung dieser Projekte hat größte Bedeutung für die positive Weiterentwicklung der Wirtschaftsstruktur im strukturschwachen südlichen und westlichen Mittelfranken. Dringend ist aber auch die Weiterführung dieser neuen Bundesstraßenverbindung aus dem Raum Gunzenhausen über den Hesselbergraum bis zur A 7 bei Dinkelsbühl', betont Beckstein.

Das Bundesverkehrsministerium hat die UVS mit Gesamtkosten von 400.000 Euro zwar in seinem Gesamtforschungsprogramm berücksichtigt, deren Durchführung jedoch immer zurückgestellt. 'Daher freue ich mich besonders, dass wir die von uns beantragte Durchführung der erforderlichen UVS nun erreicht haben, damit der Trassenkorridor im Ostabschnitt schnellstmöglich ermittelt werden kann', so Beckstein. Die B 131n wird als südlich der A 6 durchgehende und leistungsfähige Ost-West-Verbindung zwischen der A 7 und der A 9 zum einen den strukturschwachen Raum besser erschließen und zum anderen den weiträumigen Verkehr zwischen den beiden großen Nord-Süd-Magistralen aufnehmen. Darüber hinaus wird die B 131n die Erreichbarkeit des neuen Fränkischen Seenlandes bei Gunzenhausen deutlich verbessern.



Pressesprecher: Michael Ziegler
Telefon: (089) 2192 –2114
Telefax: (089) 2192 –12721
E-Mail: presse@stmi.bayern.de
Artikeldetails
Kategorie
Energie und Umwelt
Lokaler Bezug des Artikels
Deutschland
Dinkelsbühl (Bayern) Informationen zu Dinkelsbühl
Urheber des Artikels
Bayerisches Staatsministerium des Innern
zur Autorenhomepage
Ähnliche Nachrichten

Bundeswirtschaftsministerium steigert Sicherheit der Gasversorgung

Energie und Umwelt 2015-12-17 10:10:50

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat heute Eckpunkte für Maßnahmen zur weiteren Steigerung der Erdgasversorgungssicherheit (PDF: 36 KB) veröffentlicht. Bundesminister Gabriel: "Mit den heute vorgestellten Eckpunkten wollen wir das bereits heute sehr hohe Niveau der Gasversorgungssicherheit in Deutschland weiter stärken und verbessern. Wir gehen den Weg, die ...

Gabriel: Informations- und Kommunikationstechnologien verbrauchen 15 % weniger Strom durch mehr Energieeffizienz

Energie und Umwelt 2015-12-11 10:10:15

Die heute veröffentlichte und vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) in Auftrag gegebene Studie "Entwicklung des IKT-bedingten Strombedarfs in Deutschland" (PDF: 8,3 MB) legt Erkenntnisse zur Entwicklung bis 2025 vor und zeigt, wo Effizienzsteigerungen erzielt wurden und weiterer Handlungsbedarf besteht. Der Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Sigmar Gabriel: "Das ...

Vögel im Winter richtig füttern - Deutscher Tierschutzbund gibt Tipps für artgerechte Fütterung

Energie und Umwelt 2015-11-24 10:10:12

Insbesondere im Winter sind viele heimische Vögel auf menschliche Unterstützung angewiesen. Bei Frost und Schnee finden sie nicht mehr ausreichend Nahrung. Während einige Experten aufgrund der schlechten Umweltbedingungen für unsere Vögel sogar für eine ganzjährige Fütterung plädieren, wird diese von anderen als Eingriff in den Ablauf der Natur abgelehnt. Aus tierschützerischer Sicht ...

NATURSTROM AG senkt Preise für Biogas

Energie und Umwelt 2015-11-10 10:10:07

Die NATURSTROM AG senkt bereits zum dritten Mal in Folge die Preise für ihre Biogas-Tarife. Damit gibt der Öko-Energieversorger niedrigere Beschaffungskosten an seine Kunden weiter. "Sowohl das Biogas als auch den Erdgasanteil können wir für 2016 günstiger einkaufen", erläutert Oliver Hummel, Vorstand der NATURSTROM AG. NATURSTROM senkt daher den Arbeitspreis für alle drei ...

Preise für Haushaltsstrom steigen zum 1. Januar- Gaspreise bleiben stabil

Energie und Umwelt 2015-11-10 10:10:05

EnBW kann rund die Hälfte des Kostenanstiegs durch Einkaufsvorteile auffangen Karlsruhe. Nach fast drei Jahren stabiler oder gesunkener Preise erhöht die EnBW Energie Baden-Württemberg AG zum 1. Januar ihre Strompreise in der Grundversorgung um rund 2,4 Prozent. Dabei schlagen vor allem die gestiegenen staatlichen Umlagen sowie die regulierten Netzentgelte zu Buche. "Rund die Hälfte des ...