| Stadt-Informationen EURIP Cities

Sitemap

FAU-Mediziner finden neue Funktion von Krebsmedikament

Nachrichten

Aktuelle Nachrichten Übersicht

Artikel suchen

title

Surftipps

Surftipps
ID: a63d66a4b7ccc0e9343b1952ba2c63ee
FAU-Mediziner finden neue Funktion von Krebsmedikament (Gesundheit)

FAU-Mediziner finden neue Funktion von Krebsmedikament

FAU-Mediziner finden neue Funktion von Krebsmedikament

Neurochirurgen des Universitätsklinikums Erlangen der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) haben eine neue Funktion eines Krebsmedikaments entdeckt. Bisher wird der Wirkstoff Sunitinib bei Bindegewebstumoren im Verdauungstrakt, sogenannten gastrointestinalen Karzinomen, und weit fortgeschrittenen Nierenkarzinomen eingesetzt. Die Ärzte stellten nun fest, dass das Medikament auch bei Hirntumoren wirksam ist. Ihre Ergebnisse haben sie kürzlich in dem Fachmagazin Cancer Science veröffentlicht.*

Bösartige Tumoren können ab einer bestimmten Größe nicht mehr ausreichend Sauerstoff und Nährstoffe aus dem umliegenden, gesunden Gewebe aufnehmen. Um weiter wachsen und auch Metastasen bilden zu können, benötigen sie eigene Blutgefäße. Der Wirkstoff Sunitinib - bekannt als Medikament unter dem Handelsnamen Sutent - hemmt bei gastrointestinalen Karzinomen und Nierenkarzinomen genau diese tumoreigene Bildung von neuen Blutgefäßen.

In der aktuellen Studie untersuchten die Ärzte um PD Dr. Nicolai Savaskan von der Neurochirurgischen Klinik, ob das Medikament auch bei Hirntumoren wirkt. Dabei zeigte sich, dass es für diese Gliome ein Zellgift ist und die Tumorzellen abtötet. Das Arzneimittel attackiert die Rezeptoren, die für die Bildung der Innenwände der tumoreigenen Blutgefäße verantwortlich sind. Darüber hinaus wiesen die Erlanger Forscher nach, dass Sunitinib normale Hirnzellen verschont und zudem schützende Effekte auf Nervenzellen ausübt. Außerdem wirkt es bei der Chemotherapie mit Temozolomide (Handelsname Temodal), die bei diesen Hirntumoren standardmäßig eingesetzt wird, unterstützend.

* www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/25458015

Informationen für die Medien:

PD Dr. Nicolai Savaskan
Tel.: 09131/85-34626
nicolai.savaskan@uk-erlangen.de
Nachrichten Interaktiv
Interaktiv Artikel bearbeiten
Artikeldetails
Kategorie
Gesundheit
Lokaler Bezug des Artikels
Deutschland
Erlangen (Bayern) Informationen zu Erlangen
Urheber des Artikels
(pressrelations)
zur Autorenhomepage
Ähnliche Nachrichten

Accenture baut digitales Marketing für die Pharma-, Biotech- und Medizingeräteindustrie mit Übernahme von Boomerang ...

Gesundheit 2015-12-11 10:10:19

Accenture hat Boomerang Pharmaceutical Communications übernommen, eine internationale Full-Service-Agentur, die auf digitales Marketing in der Pharma-, Biotech- und Medizingeräteindustrie spezialisiert ist. Einzelheiten zu der Transaktion wurden nicht veröffentlicht. Mit der Übernahme erweitert Accenture insbesondere in Europa sein breites Portfolio an Beratungsleistungen und Services für ...

Organspende - Ihre Zahnärzte informieren, Sie entscheiden!

Gesundheit 2015-12-04 10:10:17

KZBV und BZgA klären in den Praxen gemeinsam über Organspende auf Vertragszahnärztinnen und Vertragszahnärzte in vielen Teilen Deutschlands informieren ihre Patientinnen und Patienten künftig über die Möglichkeit einer Organ- und Gewebespende. Das ist das Ergebnis einer Kooperation von Kassenzahnärztlicher Bundesvereinigung (KZBV) und der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ...

Wandel der Arbeitswelt birgt Chancen und Risiken

Gesundheit 2015-12-03 10:10:57

Kommentar zum Grünbuch "Arbeiten 4.0" des Bundesarbeitsministeriums veröffentlicht Der Wandel der Arbeitswelt birgt aus Sicht der Berufsgenossenschaften und Unfallkassen Chancen und Risiken für Arbeitsschutz und soziale Sicherheit. Das geht aus einem Kommentar zum Grünbuch "Arbeiten 4.0" des Bundesministeriums für Arbeit hervor, den ihr Verband, die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung, ...

Wissenschaftliche Expertise für unterwegs

Gesundheit 2015-11-25 10:10:39

Neue kostenlose "Stellungnahmen-App" des BfR erleichtert Recherche zum gesundheitlichen Verbraucherschutz Die gesundheitlichen Bewertungen des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR) sind ab sofort noch leichter und mobil zugänglich. In einer neu vorgestellten Mobile-App finden Interessierte auf einen Blick alle gesundheitlichen Bewertungen des BfR. Diese Bewertungen oder "Stellungnahmen" ...

Jetzt noch Steuervorteile beim Zahnersatz nutzen

Gesundheit 2015-11-21 10:10:25

Erfreuliche Nachrichten für alle Zahnarztpatienten: Die Eigenbeteiligung beim Zahnersatz und anderen zahnmedizinischen Leistungen kann dazu beitragen, die Steuerlast für das laufende Kalenderjahr deutlich zu reduzieren. Denn der zu zahlende Eigenanteil bei zahnärztlichen Behandlungen, welcher sich auf bis zu 90 Prozent der Gesamtkosten belaufen kann, kann am Jahresende beim ...