| Stadt-Informationen EURIP Cities

Sitemap

Wie lernt das Gehirn? Lern- und Gedächtnisforscher tagen auf internationaler Konferenz in Magdeburg

Nachrichten

Aktuelle Nachrichten Übersicht

Artikel suchen

title

Surftipps

Surftipps
ID: 38dbe38a74af2758f54c1a05c6b3ac43
Wie lernt das Gehirn? Lern- und Gedächtnisforscher tagen auf internationaler Konferenz in Magdeburg (Bildung und Kultur)

Wie lernt das Gehirn? Lern- und Gedächtnisforscher tagen auf ...

Wie lernt das Gehirn? Lern- und Gedächtnisforscher tagen auf internationaler Konferenz in Magdeburg

Thematisch umfasst das Symposium alle Aspekte moderner Lernforschung von molekularen und zellulären Grundlagen bis hin zu Verhaltensforschung, Psychologie und krankhaften Veränderungen im Gehirn, die zum Beispiel zu Alzheimer oder Demenz führen. Auch der Einfluss von Motivation und Aufmerksamkeit auf Lernprozesse sowie verschiedene Formen der lernrelevanten Hirnplastizität werden in diesem Rahmen diskutiert.

Den öffentlichen Eröffnungsvortrag mit dem Titel "Wie lernt der Mensch heute? Anmerkungen eines Hirnforschers" hält Martin Korte von der Technischen Universität Braunschweig. Darin spricht der Professor verschiedene Themen der Lern- und Gedächtnisforschung an, die nicht nur für das Fachpublikum interessant sind. Als Autor hat Korte sein Wissen bereits in Büchern mit den Titeln "Wie Kinder heute lernen - Was die Wissenschaft über das kindliche Gehirn weiß" und "Jung im Kopf - Erstaunliche Einsichten der Gehirnforschung in das Älterwerden" verständlich an die Allgemeinheit weitergegeben.

Der Eröffnungsvortrag am Vorabend der Tagung findet im Ebbinghaus-Saal des LIN in der Brenneckestr. 6 statt und ist kostenfrei zugänglich. Interessierte Besucher sind dazu am 23. Februar um 19 Uhr herzlich eingeladen.

Der renommierte Lernphysiologe György Buzsáki hält die Matthies Honorary Lecture zu Ehren des Vaters der Magdeburger Neurowissenschaft, Hansjürgen Matthies. Buzsáki reist dafür extra aus New York an, wo er eine Professur für Neurowissenschaften innehat.

"Wir freuen uns sehr auf diese hochkarätige internationale Tagung mit renommierten Wissenschaftlern und vielen interessanten Beiträgen zu aktuellen Forschungsthemen", so der LIN-Direktor Eckart Gundelfinger. "Die Stadt kann mit dieser Konferenz außerdem wieder einmal zeigen, dass Magdeburg ein wichtiger Standort für die neurowissenschaftliche Forschung und ein guter Gastgeber ist."

Die Konferenzreihe "Learning and Memory" hat mittlerweile eine lange Tradition in der Elbestadt. Bereits 1967 fand das erste Symposium dieser Art mit internationalem Publikum in Magdeburg statt. Für das Fachgebiet der Neurowissenschaften war das somit eine der weltweit ersten Konferenzen, die bis in die heute Zeit große Attraktivität für die wissenschaftliche Gemeinschaft besitzt.

Anmeldungen für das Symposium sind noch bis zum 7. Februar möglich. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter: www.learning-and-memory.de.

Das Leibniz-Institut für Neurobiologie (LIN) in Magdeburg ist ein Zentrum für Lern- und Gedächtnisforschung.


LIN-Ansprechpartner:

PD Dr. Constanze Seidenbecher
Tel.: +49-391-6263-92401
E-Mail: constanze.seidenbecher@lin-magdeburg.de
Nachrichten Interaktiv
Interaktiv Artikel bearbeiten
Artikeldetails
Kategorie
Bildung und Kultur
Lokaler Bezug des Artikels
Deutschland
Magdeburg (Sachsen-Anhalt) Informationen zu Magdeburg
Urheber des Artikels
(pressrelations)
zur Autorenhomepage
Ähnliche Nachrichten

WTO-Konferenz: USA und EU erhöhen Druck auf Entwicklungsländer - Attac fordert Debatte über Alternativen zur ...

Bildung und Kultur 2015-12-17 10:10:57

Bereits jetzt zeichnet sich ab, dass auch die gestern in Nairobi begonnene 10. Ministerkonferenz der Welthandelsorganisation (WTO) das Versprechen nicht einlösen wird, die Interessen der Länder des Südens in den Mittelpunkt zu stellen. "Die mächtigen Industrienationen wollen nur ihre eigenen Interessen im Sinne großer Konzerne durchsetzen und sind nicht bereit, die sozialen Rechte der ...

Deutsch-französische Klimasatelliten-Mission MERLIN beim Klima-Gipfel in Paris vorgestellt

Bildung und Kultur 2015-12-09 10:10:14

Bei einem bilateralen Treffen anlässlich der UN-Klimakonferenz in Paris wurde heute die deutsch-französische Klimasatelliten-Mission MERLIN vorgestellt. Im französischen Pavillon in Paris betonten Brigitte Zypries, Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und Koordinatorin der Bundesregierung für die Luft- und Raumfahrt, und Thierry Mandon, ...

Außenminister Steinmeier zur Konferenz der syrischen Opposition in Riad

Bildung und Kultur 2015-12-08 10:10:28

Außenminister Frank-Walter Steinmeier sagte am Rande seines Besuchs in Bagdad der Deutschen Presse Agentur (dpa) zu der in Riad von der saudischen Regierung ausgerichteten Konferenz der syrischen Opposition: Jetzt beginnt die kritische Phase der Umsetzung der Wiener Vereinbarungen. Ich begrüße, dass die saudische Regierung - wie in Wien vereinbart - in den nächsten Tagen ein breites Spektrum ...

Außenminister Steinmeier zum Gespräch zwischen dem russischen und dem türkischen Außenminister

Bildung und Kultur 2015-12-05 10:10:38

Am Rande der OSZE-Konferenz (OSZE: Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa) in Belgrad sagte Außenminister Steinmeier heute (04.12.) zum Gespräch zwischen dem russischen und dem türkischen Außenminister: Dass die OSZE ein unverzichtbares Forum für den Dialog ist, hat auch das Treffen zwischen dem russischen und dem türkischen Außenminister bewiesen, das hier gestern am ...

Gespräch zum Berlin/Bonn-Gesetz

Bildung und Kultur 2015-12-04 10:10:18

Bund stärkt Stadt und Region Bundesministerin Barbara Hendricks empfing heute in Berlin den Oberbürgermeister der Stadt Bonn, Ashok Sridharan, und den Landrat des Rhein-Sieg-Kreises, Sebastian Schuster, zu einem Gedankenaustausch. Bei dem einstündigen Gespräch, zu dem Hendricks in ihrer Eigenschaft als Beauftragte der Bundesregierung für den Berlin-Umzug und den Bonn-Ausgleich eingeladen ...