| Stadt-Informationen EURIP Cities

Sitemap

Geschichte unserer Umwelt ist Wissenschaftsbuch des Jahres

Nachrichten

Aktuelle Nachrichten Übersicht

Artikel suchen

title

Surftipps

Surftipps
ID: 5a45c4a035c6a211045106eec5ce59ef
Geschichte unserer Umwelt ist Wissenschaftsbuch des Jahres (Energie und Umwelt)

Geschichte unserer Umwelt ist Wissenschaftsbuch des Jahres

Geschichte unserer Umwelt ist Wissenschaftsbuch des Jahres

Die verständlich aufbereiteten Geschichten gehen auf Störfälle in Atomkraftwerken ebenso ein wie auf umweltschonende Landnutzung in Spanien seit der Jungsteinzeit, Sturmfluten an der Nordsee oder das empfindliche Ökosystem der Galapagosinseln. In der Einleitung zeigen Umwelthistorikerin Winiwarter und Ökosystemforscher Bork auf, warum das herrschende wirtschaftliche System der Ungleichheit für viele "Beziehungsprobleme" zwischen Mensch und Umwelt verantwortlich ist: Es sei auf stetiges Wachstum zur Steigerung der Wohlfahrt ausgerichtet, die Erde und die meisten Ressourcen aber wüchsen nicht mit. Die Umweltgeschichte sei daher immer auch eine Geschichte von Macht über Ressourcen und von Nutzungskonflikten.

Die hochkarätig besetzte Jury, die sich aus Vertreterinnen und Vertretern des österreichischen Wissenschaftsministeriums und der Akademie der Wissenschaften, Wissenschaftsmagazinen und weiteren Institutionen zusammensetzt, hatte das Buch auf die Shortlist des Preises gesetzt. Eine Publikumswahl machte "Geschichte unserer Umwelt. Sechzig Reisen durch die Zeit" zum Sieger. "Die ‚Geschichte unserer Umwelt‘ ist kein akademisch-theoretischer Schinken und auch keine ‚Chronik der Umweltsünden‘. Es sind 192 Seiten stichhaltiger Argumente für die Utopie einer nachhaltigen Gesellschaft. Ein Plädoyer für den Mut zum komplexen Umgang mit komplexen Problemen, verpackt in unglaubliche (und im besten Sinne lehrreiche) Geschichten. Das Buch erlaubt wertvolle Einsichten. Allen voran vielleicht jene, dass wir nicht alles tun sollten, was wir tun können", rezensierte die Wiener Zeitung.

Zum Weiterlesen:
Winiwarter, Verena und Bork, Hans-Rudolf. Geschichte unserer Umwelt. Sechzig Reisen durch die Zeit. Primus Verlag 2014

Ein Foto steht zum Download zur Verfügung:
http://www.uni-kiel.de/download/pm/2015/2015-029-1.jpg
Bildunterschrift: Professor Hans-Rudolf Bork
Foto/Copyright: Uwe Reicherter/CAU


Kontakt:

Prof. Dr. Hans-Rudolf Bork
Institut für Ökosystemforschung

Tel.: 0431/880 3953

E-Mail: hrbork@ecology.uni-kiel.de
Nachrichten Interaktiv
Interaktiv Artikel bearbeiten
Artikeldetails
Kategorie
Energie und Umwelt
Lokaler Bezug des Artikels
Deutschland
Kiel (Schleswig-Holstein) Informationen zu Kiel
Urheber des Artikels
(pressrelations)
zur Autorenhomepage
Ähnliche Nachrichten

Energieeffizienz großer Heizanlagen auf dem Prüfstand - Kooperation von TÜV NORD, HAW und Umweltbehörde

Energie und Umwelt 2015-12-01 10:10:07

Hamburg: Erreichen energetisch sanierte Heizungsanlagen die geplante Energieeinsparung? In einem gemeinsamen Projekt mit der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW), der Hamburger Behörde für Umwelt und Energie (BUE) und dem Ingenieurbüro Ratiocalor will TÜV NORD die Energieeffizienz großer Heizungsanlagen in Stichproben realitätsnäher bewerten und Optimierungspotentiale ...

EU-Energieunion: Kommission setzt auf Effizienz und Gas - Kommission legt zweideutigen Fortschrittsbericht zu ...

Energie und Umwelt 2015-11-19 10:10:16

Die EU-Kommission hat heute ihren ersten Bericht zum "Zustand der Energieunion" vorgelegt. Kurz vor den internationalen Klimaverhandlungen in Paris sendet sie damit zweideutige Signale zum klimaverträglichen Umbau des europäischen Energiesystems. "Die EU-Kommission macht nur halbherzige Pläne, um ihre großen Worte zur europäischen Energiewende in die Tat umzusetzen. Wir begrüßen die ...

NABU fordert vor Erörterung zur Fehmarnbeltquerung Neubewertung von Europas größtem Bauprojekt

Energie und Umwelt 2015-11-07 10:10:07

Miller: Fehmarnbeltquerung bleibt infrastrukturell überflüssig Mit Blick auf den Beginn der Erörterungstermine im Planfeststellungsverfahren zur geplanten festen Fehmarnbeltquerung am 9. November fordert der NABU eine Neubewertung des Vorhabens. Besonders wegen der erheblichen Auswirkungen auf das europäisch geschützte "Flora-Fauna-Habitat-Gebiet 1332 Fehmarnbelt" lehnt der NABU eine ...

Klima-Allianz kritisiert Täuschung bei Abschaltung von Braunkohlekraftwerken

Energie und Umwelt 2015-11-02 10:10:22

Vier von fünf Kraftwerksblöcken des Energieriesen RWE, die die Bundesregierung für den Klimaschutz vom Netz nehmen will, wären ohnehin in den kommenden Jahren stillgelegt worden. Dies zeigt eine aktuelle Recherche der Klima-Allianz Deutschland. Die Klima-Allianz kritisiert im Vorfeld der Kabinettsentscheidung am Mittwoch, dass RWE mit dem Entwurf zum neuen Strommarktgesetz unnötig ...

Klimaziele der Staaten für Paris reichen noch nicht aus, um gefährlichen Klimawandel zu verhindern

Energie und Umwelt 2015-10-31 10:10:15

Brot für die Welt und Germanwatch fordern regelmäßige Nachbesserung der Ziele sowie Engagement gegen klimawandelbedingte Schäden Zwiespältig fällt die Bewertung von Brot für die Welt und Germanwatch zu der heute vorgestellten Zusammenfassung der Klimaschutzbeiträge der Staaten (INDC-Bericht) für den Pariser Klimagipfel aus: Die Richtung stimmt, doch das Ziel ist noch lange nicht ...