| Stadt-Informationen EURIP Cities

Sitemap

Chemie mit Umsatzminus / Schulfach Wirtschaft gefordert (FOTO)

Nachrichten

Aktuelle Nachrichten Übersicht

Artikel suchen

title

Surftipps

Surftipps
ID: b3c54a473b8dca3c4cf69fcd92a408f3
Chemie mit Umsatzminus /
Schulfach Wirtschaft gefordert (FOTO) (Wirtschaft)

Chemie mit Umsatzminus / Schulfach Wirtschaft gefordert (FOTO)

Chemie mit Umsatzminus / Schulfach Wirtschaft gefordert (FOTO)

Vorsitzender der ... Ludwigshafen (ots) -

// In den ersten acht Monaten waren Umsatz, Produktion und
Aufträge in der rheinland-pfälzischen Chemie-Industrie deutlich
rückläufig. Die Pharma-Branche entwickelt sich nach zwei Minusjahren
wieder positiv. Vorsitzender Dr. Harald Schaub fordert bessere
Rahmenbedingungen für wettbewerbsfähigere Produktion.

Die chemische Industrie in Rheinland-Pfalz entwickelte sich seit
Jahresbeginn deutlich unter dem Vorjahr. Das gaben heute die
Chemieverbände Rheinland-Pfalz in der Jahrespressekonferenz bekannt.
In den ersten acht Monaten des Jahres 2015 erwirtschaftete die Chemie
einen Umsatz von 18,8 Milliarden Euro. Das sind 4,2 Prozent weniger
als im Vorjahreszeitraum. Der Chemie-Export ging um 7 Prozent zurück.
"Das schwierige globale Umfeld sowie das Überangebot an Rohöl haben
Auswirkungen auf Absatz und Chemikalienpreise", erläuterte Dr. Bernd
Vogler. Der Hauptgeschäftsführer der Chemieverbände betonte auch,
dass die Erwartungen an das Geschäftsjahr nicht erfüllt wurden. Der
Abwärtstrend aus 2014 setze sich fort.

Chemieverbände wünschen sich wirtschaftsfreundlichere Politik

Auch vor dem Hintergrund der aktuellen wirtschaftlichen
Entwicklung forderten die Chemieverbände bessere Rahmenbedingungen
für eine wettbewerbsfähigere Produktion. "Die Politik hat Stück für
Stück den Blick dafür verloren", so Dr. Harald Schaub. Der
Vorsitzende der Chemieverbände betonte, dass die "Unternehmen mit
zunehmenden Regulierungen oder der Verschärfung von Gesetzen
kämpfen". Im Wettbewerb seien dies wichtige Einflussfaktoren für die
Standortwahl.

Gleichzeitig betonte Schaub die Stärken der Industrie, wie die
hohe Qualität der Produkte, effiziente Prozesse und das große
Know-how. "Dies alles zu den Bedingungen der Sozialen
Marktwirtschaft. Um diese Stärken auch zukünftig für uns nutzen zu
können, müssen wir an verschiedenen Schrauben drehen", so Dr. Schaub.
Eine wichtige Schraube ist aus Sicht der Chemieverbände die
Einführung des Schulfachs Wirtschaft. Rheinland-Pfalz sei das einzige
Bundesland, das dieses Fach im Gymnasium nicht habe. "Wir brauchen
das Schulfach Wirtschaft. Denn Deutschland steht als
Wirtschaftsstandort und damit eng verbunden als Bildungsstandort im
globalen Wettbewerb" betont Dr. Schaub.
Nachrichten Interaktiv
Interaktiv Artikel bearbeiten
Bilder zum Artikel | ID: 344683

Vorsitzender der ...

Vorsitzender der ...

Vorsitzender der Chemieverbände Rheinland-Pfalz: Dr. Harald Schaub Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/58222 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: ...

Artikeldetails
Kategorie
Wirtschaft
Lokaler Bezug des Artikels
Deutschland
Ludwigshafen am Rhein (Rheinland-Pfalz) Informationen zu Ludwigshafen am Rhein
Urheber des Artikels
Chemieverbände Rheinland-Pfalz
zur Autorenhomepage
Ähnliche Nachrichten

Die Sparkasse Mittelholstein wird für ihre Qualität in der Baufinanzierungsberatung ausgezeichnet (FOTO)

Wirtschaft 2016-03-02 10:10:50

{#image-title}München (ots) - Während sich in einigen Landstrichen Deutschlands der Neubau einer Immobilie kaum noch lohnt, da durch die deutlich geringeren Kaufpreise für Bestandsimmobilien der Neubau schon nach dem Einzug bei einem Verkauf nicht mehr das eingesetzte Geld ...

"all i need." - Grüntee-Erfrischungsgetränk nun auch in Deutschland / Bio, fairtrade, vegan / Leadprodukt einer neuen ...

Wirtschaft 2016-02-29 10:10:45

{#image-title}Krombach (ots) - In Österreich gegründet und mit bereits mehr als 3 Mio. verkauften Dosen und Flaschen überaus erfolgreich, startet "all i need." ab Februar 2016 endlich auch in Deutschland. Die Vertriebsrechte liegen bei der Drinks & More GmbH & Co. KG, einem ...

Deutsche Biere mit Glyphosat belastet

Wirtschaft 2016-02-28 10:11:15

München (ots) - Deutsche Biere sind mit dem Pestizid Glyphosat belastet - das ergab ein heute veröffentlichter Test des Umweltinstitut München. Ein Labor hatte im Auftrag des Umweltinstituts Biere der 14 beliebtesten Biermarken Deutschlands auf Spuren des Unkrautvernichters hin untersucht und war bei jedem getesteten Produkt fündig geworden. Glyphosat ist der mit Abstand am häufigsten ...

Raps toppt Soja (FOTO)

Wirtschaft 2016-02-28 10:11:15

{#image-title}Berlin (ots) - 2015 verfütterten deutsche Landwirte erstmals mehr Raps- als Sojaschrot. Andere Eiweißfutter spielten kaum eine Rolle. Der Import von Soja bleibt weiterhin wichtig. Mit etwa 4,0 Millionen Tonnen lag der Verbrauch an Rapsschrot in Deutschland im ...

Studie: Deutschland gehört zu den besten Geflügelländern der Welt - Zukunftsdialog bietet Forum für spannenden ...

Wirtschaft 2016-02-28 10:11:08

Berlin (ots) - Sowohl in der Hähnchen- als auch in der Putenhaltung gehört Deutschland bereits heute zu den besten Geflügelländern der Welt. Diese und weitere Erkenntnisse liefert eine vom Zentralverband der Deutschen Geflügelwirtschaft (ZDG) in Auftrag gegebene Studie des Handelsblatt Research Institutes (HRI). Gestern Abend hat Prof. Dr. Bert Rürup, der Präsident des HRI, die ...