| Stadt-Informationen EURIP Cities

Sitemap

Baukonjunktur profitiert von milden Temperaturen - Arbeitsvolumen steigt im November, Stellenabbau hält an

Nachrichten

Aktuelle Nachrichten Übersicht

Artikel suchen

title

Surftipps

Surftipps
ID: 58660a09f3dffc708953fa028d3a8668
Baukonjunktur profitiert von milden Temperaturen - Arbeitsvolumen steigt im November, Stellenabbau hält an (Bauen und Wohnen)

Baukonjunktur profitiert von milden Temperaturen - Arbeitsvolumen ...

Baukonjunktur profitiert von milden Temperaturen - Arbeitsvolumen steigt im November, Stellenabbau hält an

Wiesbaden (ots) - Die Auswertung der von den Unternehmen der
Bauwirtschaft an SOKA-BAU übermittelten Beitragsmeldungen hat
ergeben, dass das effektive Arbeitsvolumen im November
saisonbereinigt um 1,0 % gegenüber dem Vormonat gestiegen ist. Im
Vormonat war das Arbeitsvolumen noch leicht um 0,1 % gesunken. Die
Zahl der gewerblichen Arbeitnehmer ging im November allerdings weiter
zurück (-0,6 %), während die Bruttolohnsumme um 0,5 % abnahm. Die
Beschäftigung ist damit bereits den vierten Monat in Folge gesunken.
Erfahrungsgemäß müssen die Arbeitsstunden über einen längeren
Zeitraum von drei bis vier Monaten ausgeweitet werden, bevor auch die
Beschäftigung wieder steigt. Die Baukonjunktur dürfte darüber hinaus
von der ausgesprochen milden Witterung profitiert haben. Nach Angaben
des Deutschen Wetterdienstes lagen die Temperaturen für einen
November auf dem höchsten Niveau seit Beginn der regelmäßigen
Wetteraufzeichnungen, witterungsbedingte Behinderungen der
Bautätigkeit dürfte es kaum gegeben haben.

Die Frühindikatoren zeichneten zuletzt ein gespaltenes Bild. Die
Baugenehmigungen im Hochbau sind weiter gestiegen (+0,1%),
insbesondere im Wohnungsbau. Die (volumenmäßigen) Auftragseingänge im
Bauhauptgewerbe sind im Oktober allerdings deutlich gegenüber dem
Vormonat gesunken (-5,1 %). Dabei haben die Bestellungen vor allem im
Wohnungsbau nachgegeben (-17,9 %). Letzteres ist aber eher als
Gegenbewegung zum starken Anstieg des Vormonats zu sehen, im weniger
volatilen Zweimonatsvergleich sind die Auftragseingänge deutlich im
Plus (+4,5 %).

Die Aussichten für die Baukonjunktur sind damit nach wie vor gut.
Die Langfristzinsen verharren bereits seit einigen Wochen auf
niedrigem Niveau und begünstigen damit insbesondere den privaten
Wohnungsbau. Darüber hinaus hat sich die Stimmung in der Industrie in
den letzten Monaten deutlich gebessert und auch die
Kapazitätsauslastung liegt wieder über dem langfristigen
Durchschnitt, was für eine Zunahme der Investitionen in
Wirtschaftsbauten spricht. Der öffentliche Bau profitiert von einer
Zunahme der Investitionen auf Landesebene im sozialen Wohnungsbau
sowie von einem Anstieg der Kommunalinvestitionen.
Nachrichten Interaktiv
Interaktiv Artikel bearbeiten
Artikeldetails
Kategorie
Bauen und Wohnen
Lokaler Bezug des Artikels
Deutschland
Wiesbaden (Hessen) Informationen zu Wiesbaden
Urheber des Artikels
SOKA-BAU
zur Autorenhomepage
Ähnliche Nachrichten

Ergonomisch heim- und handwerken - jetzt auch mit AGR-Gütesiegel (FOTO)

Bauen und Wohnen 2016-01-18 10:11:07

{#image-title}Selsingen (ots) - Wer kleinere oder größere Reparaturen in Haus und Garten selbst erledigt, kennt bestimmt das Gefühl, wenn am Tag danach der Rücken oder Muskeln und Gelenke in den Armen schmerzen: Die ungewohnte Arbeit, aber auch ungeeignete Handwerkzeuge fordern ...

Investoren sichern Stabilität und Wachstum von Hightex / Die international erfolgreiche Bauunternehmerin Jelena ...

Bauen und Wohnen 2015-12-31 10:11:38

Rimsting (ots) - Unter neuer Führung geht das Jahrzehnte alte Traditionsunternehmen Hightex aus dem bayerischen Rimsting in das Jahr 2016. Als strategischer Investor sichert die international erfolgreiche Bauunternehmerin Jelena Baturina mit der Übernahme von 75 Prozent der Firmenanteile gemeinsam mit Klaus-Michael Koch, der 25 Prozent der Anteile hält, Stabilität, Wachstum und die künftige ...

Als Schirmherrin informiert sich die Ministerin Schneider über den neuesten Stand der Jugendbauhütte

Bauen und Wohnen 2015-11-24 10:10:16

Hoher Besuch für Jugendbauhütte Kurzfassung: Am 26. November 2015 um 13.30 Uhr besucht die brandenburgische Ministerin für Infrastruktur und Landesplanung (MIL), Kathrin Schneider, den Schlosspark in Altdöbern. Das MIL unterstützt seit 2009 diese Einsatzstelle der "Grünen Jugendbauhütte" der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD) in der brandenburgischen Gemeinde und hat die ...

Deutsche Stiftung Denkmalschutz fördert in Wadern

Bauen und Wohnen 2015-11-24 10:10:15

Hilfe für die Allerheiligenkirche Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) unterstützt die Innenrestaurierung der Allerheiligenkirche in Wadern mit 50.000 Euro. Den symbolischen Fördervertrag überbringt Dr. Ulrich Bollert, Ortskurator Saarland der DSD, im Rahmen eines Pressetermins am Mittwoch, den 25. November 2015 um 15.00 Uhr im Beisein von Michael Burkert, Geschäftsführer von ...

Bronzeplakette erinnert an Förderung in Bad Nauheim

Bauen und Wohnen 2015-11-24 10:10:15

Vertreter der Neuen Sachlichkeit Für die Restaurierung der Synagoge in Bad Nauheim im Wetteraukreis stellte die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) 2012 und 2013 nicht zuletzt dank der Lotterie GlücksSpirale insgesamt 80.000 Euro zur Verfügung. Nun überbringt Hans Dohm vom Ortskuratorium Frankfurt der DSD, am Mittwoch, den 25. November 2015 um 16.00 Uhr vor Ort an Monik Mlynarski vom ...