| Stadt-Informationen EURIP Cities

Sitemap

Intact Gold übernimmt ehemals produzierendes Gold Hill - Blackjack Property

Nachrichten

Aktuelle Nachrichten Übersicht

Artikel suchen

title

Surftipps

Surftipps
ID: 6b58a9b04e8aa2113c92e776e79207ff
Intact Gold übernimmt ehemals produzierendes Gold Hill - Blackjack Property (Wirtschaft)

Intact Gold übernimmt ehemals produzierendes Gold Hill - Blackjack ...

Intact Gold übernimmt ehemals produzierendes Gold Hill - Blackjack Property

Vancouver, Canada (ots/PRNewswire) -

Intact Gold Corp. (TSX-V: ITG) (das "Unternehmen" bzw. "Intact
Gold") ist sehr erfreut bekannt zu geben, am 10. Februar 2016 eine
Vereinbarung (die "Vereinbarung") mit der King Bay Gold Corporation
("King Bay") bezüglich der Übernahme einer unbeschränkten Beteiligung
von 100 % an bestimmten Mineralvorkommen mitsamt dazugehörigen
Oberflächenrechten, Schürfrechten sowie persönlichem Eigentum und
entsprechenden Genehmigungen in der Kenora Mining Division von
Ontario (zusammenfassend als "Gold Hill - Blackjack Property" bzw.
das "Objekt" bezeichnet) getroffen zu haben. Aus der ehemals
produzierenden Goldgrube Gold Hill hat man in der Vergangenheit 220
Tonnen mit einem Goldgehalt von 4,95 oz Au/Tonne zutage befördert.
Aus dem Blackjack-Vorkommen hat man in der Vergangenheit eine
historische Sammelprobe von fünfzig Tonnen mit einem Goldgehalt von
0,33 oz Au/Tonne gewonnen. Der Abschluss der Vereinbarung unterliegt
einer Reihe von Bedingungen, wie etwa dem Erhalt einer entsprechenden
Zustimmung durch die TSX Venture Exchange (die "TSX-V").

Anthony Jackson von Intact Gold erklärte: "Intact ist sehr
erfreut, eine hochwertige, ehemals produzierende Grube wie das Gold
Hill - Blackjack Property zu übernehmen. Die Akquisition wird unser
Portfolio weiter aufwerten. Wir übernehmen kontinuierlich Goldbesitz
und profitieren von den derzeitigen Marktbedingungen, um
unterbewertete Assets aufzukaufen. Unser Ziel besteht in der
Entwicklung eines modernen Portfolios mit Objekten, die für
Förderzwecke geeignet sind."

Vertragsvereinbarungen

Intact Gold wird 100 % der Anteile des Gold Hill - Blackjack
Property erwerben. Im Gegenzug:

(a) erhält King Bay eine Zahlung über 10.000 CAD bei Erhalt der
Zustimmung durch die TSX-V.

(b) werden 100.000 Stammaktien des Unternehmens (jeweils als
"Aktie" bezeichnet) bei Erhalt der Zustimmung durch die TSX-V an King
Bay ausgegeben.

(c) werden 100.000 Optionsscheine des Unternehmens an King Bay
ausgegeben, die jeweils einer Aktie entsprechen und bis zum 10.
Februar 2018 zum Preis von 0,25 CAD ausgeübt werden müssen.

Auf das Objekt entfällt zudem eine Netto-Gewinnbeteiligung für
zukünftige Golderträge in Höhe von 2 % (die "Gewinnbeteiligung"), die
an den ursprünglichen Verkäufer des Objekts zu entrichten ist. Das
Unternehmen hat jederzeit die Option, gegen eine Zahlung von
1.000.000 CAD an den ursprünglichen Verkäufer 1 % der Lizenzgebühr zu
erwerben.

Informationen zum Objekt

Das Gold Hill - Blackjack Property befindet sich in den Siedlungen
Kirkup und Manross innerhalb der Kenora Mining Division von Ontario.
Das Objekt liegt in etwa 20 Kilometern südöstlicher Entfernung zur
Stadt Kenora in Ontario und ist über den Highway 17 gen Osten und die
Storm Lake Road erreichbar. Das Objekt besteht aus einem Abbaufeld,
das 15 individuelle Abbauflächen enthält und eine Gesamtfläche von
600 Acres umfasst.

Das Objekt beinhaltet die einstige Goldgrube Gold Hill (4
Schächte) und das Blackjack Property (1 Schacht), die beide bereits
zur Goldgewinnung genutzt wurden. Hinzu kommen die beiden
potenziellen Gold-Abbaugebiete Golden Gate (1 Schacht) und
Combination Vein (1 Schacht). Die Objekte Blackjack, Gold Hill,
Golden Gate und Combination Vein waren bis Ende der 1800er Jahre in
den Abbaubetrieb eingebunden. Als die Erzmühle der Gold Hill-Grube
ausbrannte, wurde der Betrieb 1899 stillgelegt.

Gold Hill weist eine gemeldete historische Produktion von 220
Tonnen Gold mit einem Gehalt von 4,95 oz Au/Tonne und folglich eine
historische Gesamtproduktion von 1.089 oz Au auf. Blackjack hat eine
historische Sammelprobe von fünfzig Tonnen produziert, aus denen man
0,33 oz Au/Tonne gewonnen hat. Historisch betrachtet zog sich das
Goldvorkommen bei Gold Hill in erster Linie durch die Pebble Vein,
bei der es sich um eine Formation aus Quarzadern in einer Scherzone
handelt, die entlang des westlichen Randes des Batholithen Dryberry
in 1,6 Kilometer Länge von mafischem Vulkangestein umgeben wird.
Dieser Batholith scheint entlang des gesamten westlichen
Berührungspunktes eine ähnliche Mineralisierung aufzuweisen.

Bei Blackjack tritt Gold innerhalb und neben den bandförmigen und
adrigen Quarzvorkommen in einer stark spaltbaren, chloritisierten,
quer verlaufenden und karbonatisierten Scherzone von Ost nach West
sowie in stark verkieseltem, feinkörnigem und felsigem
Intrusivgestein auf, bei dem es sich um einen möglichen Ableger des
Batholithen handeln könnte. Die Pebble-Ader soll Berichten zufolge
ebenso wie die Scherzone zumindest 490 Meter (etwa 1.600 Fuß) in
kontinuierlicher Richtung verlaufen (Kidd Creek). Es ist davon
auszugehen, dass die Schächte und zahlreichen Oberflächenarbeiten
dies bestätigen. Sie enthält eine Reihe von En-Echelon-Quarzadern in
einer Scherzone mit auskeilender Form, die etwa zwischen acht und
dreißig Zoll breit sind.

Das Adersystem ist durch drei Schächte miteinander verbunden.
Berichten zufolge existiert ein vierter Schacht, dessen Standort
derzeit nicht bekannt ist. Der Großteil des historisch gewonnenen
Erzes stammt aus der Gold Hill Pebble Vein und den Blackjack Veins.
Die Überreste von zwei Erzmühlen und zwei Bergeteichen lassen
Rückschlüsse auf ein potenziell beträchtliches unangemeldetes
historisches Produktionsvolumen zu.

Die Präsenz einer quer verlaufenden Scherzone bei Blackjack und
die karbonatisierte Brekzienzone bei Gold Hill haben zur Ansammlung
eines signifikanten Mineralvorkommens geführt, was diese alten
potenziellen Fördergebiete von vielen weiteren in der Umgebung
unterscheidet.

Intact Gold betrachtet die oben aufgeführten
Mineralressourcenschätzungen als nicht nachprüfbar. Bis dato ist
weder ein Bericht gemäß National Instrument 43-101 ausgearbeitet
worden, noch ist das Vorkommen von einem Sachverständigen überprüft
worden.

Sachverständiger - David Hladky, P. Geo., ist der gemäß National
Instrument 43-101 zuständige Sachverständige und hat den Inhalt
dieser Pressemeldung geprüft und freigegeben. Die an dieser Stelle
veröffentlichten Informationen zur vergangenen Produktion sind als
historische Werte nicht bestätigt worden.

Darüber hinaus gibt das Unternehmen bekannt, sich ohne Makler
derzeit um eine Privatplatzierung von bis zu 1.400.000 Millionen
Anteilen zu einem Preis von 25 Cent je Anteil zu bemühen. Der
Bruttoerlös beliefe sich dabei auf bis zu 350.000 CAD. Jeder Anteil
setzt sich aus einer Stammaktie sowie einem halben Optionsschein
einer Stammaktie zusammen. Jeder ganze Optionsschein gibt dem
Eigentümer über einen Zeitraum von zwei Jahren das Recht, eine
zusätzliche Stammaktie zum Preis von 35 Cent zu erwerben.

Die Erlöse aus der Platzierung werden in Objekte des Unternehmens,
mögliche Übernahmen und in das allgemeine Betriebskapital fließen.

Sämtliche im Zusammenhang mit dem Angebot ausgegebenen Wertpapiere
unterliegen gemäß gültigen Wertpapiergesetzen ab dem Datum ihrer
Ausgabe einer gesetzlich festgelegten Sperrfrist von vier Monaten und
einem Tag. Das Angebot unterliegt zahlreichen Bedingungen, darunter
dem Erhalt aller erforderlichen firmeninternen und behördlichen
Genehmigungen wie etwa der Zustimmung durch die TSX-V.

IM NAMEN DES VORSTANDS DER INTACT GOLD CORP.

Per: Anthony Jackson, President und CEO

Haftungsausschluss bezüglich vorausschauender Informationen

Mit Ausnahme von Aussagen, die auf historischen Tatsachen beruhen,
enthält diese Pressemeldung bestimmte "vorausschauende Informationen"
im Sinne gültiger Wertpapiergesetze. Vorausschauende Informationen
sind häufig von Begriffen wie "planen", "erwarten",
"prognostizieren", "beabsichtigen", "glauben", "antizipieren",
"schätzen" und ähnlichen Ausdrücken oder Aussagen gekennzeichnet, aus
denen hervorgeht, dass bestimmte Ereignisse oder Bedingungen
eintreten "können". Zu den in dieser Pressemeldung enthaltenen
vorausschauenden Informationen zählen ohne Anspruch auf
Vollständigkeit sämtliche Aussagen in Bezug auf die Erwartungen der
Geschäftsleitung im Zusammenhang mit der geplanten Übernahme des
Objekts. Auch wenn das Unternehmen davon überzeugt ist, dass die
diesen vorausschauenden Informationen zugrunde liegenden Erwartungen
angemessen sind, kann es keinerlei Garantie dafür geben, dass sich
die Erwartungen auch als zutreffend erweisen. Vorausschauende
Informationen dieser Art unterliegen Risiken und Unwägbarkeiten, die
dazu führen können, dass tatsächliche Ergebnisse, Leistungen oder
Entwicklungen in erheblichem Umfang von den gemachten Angaben
abweichen. Hierzu zählen ohne Anspruch auf Vollständigkeit sämtliche
Risiken des Unternehmens, unter Umständen nicht über ausreichende
finanzielle Mittel zu verfügen, um die in der Vereinbarung
festgelegten Zahlungen zu leisten. Gleiches gilt für eine mögliche
Nichtgenehmigung der Transaktion durch die TSX-V sowie für sonstige
Faktoren, die sich der direkten Kontrolle des Unternehmens entziehen.
Das Unternehmen lehnt jedwede Absicht und Verpflichtung zur
Aktualisierung der in dieser Pressemeldung enthaltenen
vorausschauenden Informationen ausdrücklich ab, sofern dies laut
Gesetz nicht ausdrücklich erforderlich ist.

Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister
(gemäß der Begriffsdefinition in den Bestimmungen der TSX Venture
Exchange) übernehmen für die Richtigkeit oder Genauigkeit dieser
Pressemeldung die Verantwortung.

Wenden Sie sich unter der Rufnummer +1-604-283-1722 an das
Unternehmen.
Nachrichten Interaktiv
Interaktiv Artikel bearbeiten
Artikeldetails
Kategorie
Wirtschaft
Lokaler Bezug des Artikels
Deutschland
Urheber des Artikels
Intact Gold Corporation
zur Autorenhomepage
Ähnliche Nachrichten

Paraden, Partys, Pubs: Irland-Fans feiern St. Patrick's Day - auch in Deutschland

Wirtschaft 2016-02-29 10:10:44

Frankfurt am Main (ots) - Millionen von Menschen auf der ganzen Welt werden für einen Tag zum Iren, stoßen mit einem Guinness auf den Nationalheiligen an und haben gemeinsam Spaß. Auch in Deutschland wird rund um den St. Patrick's Day am 17. März gefeiert. Ob Paraden an Land oder auf dem Wasser, Live-Musik in den Irish Pubs oder Kultur-Festivals in großen und kleinen Städten - Deutschland ...

Chubb gibt Führungskräfte für einzelne Produktlinien und für das Kundensegment auf dem europäischen Kontinent ...

Wirtschaft 2016-02-28 10:10:32

Paris (ots/PRNewswire) - Chubb stellte heute das Team vor, das die Leitung der Produktreihen für Vertragsabschlüsse und Vertrieb auf dem europäischen Kontinent übernehmen wird. Logo - http://photos.prnewswire.com/prnh/20160121/324916LOGO Die Ankündigung folgt der vor Kurzem durchgeführten und zuvor bekannt gegebenen Berufung der neuen Mannschaft der Präsidenten der Landesgesellschaften ...

Neue Übernahme im Phosphat- und Düngemittelsektor durch Mimran Natural Resources

Wirtschaft 2016-02-27 10:10:35

Zürich (ots/PRNewswire) - Mimran Natural Resources (MNR) (http://groupemimran.com/accueil.ht ml?lang=enhttp://groupemimran.com/accueil.html?lang=en) ist derzeit dabei, einen Anteil von 45 % an der senegalesischen AFRIG S.A. (http://afrigsa.com/about-the-company/shareholding.html) (ehemals African Investment Group S.A.) zu übernehmen, der einige der wichtigsten Phosphat- und ...

Deutsche Sozial- und Jugendbehörde erstattet erstmalig Kosten für ReWalks robotergesteuertes Exoskelett

Wirtschaft 2016-02-27 10:10:30

Behördengenehmigte Kostenübernahme für ReWalk nach Berufung macht ursprüngliche Nichtanerkennung rückgängig Yokneam Ilit, Israel, Berlin und Marlborough, Massachusetts (ots/PRNewswire) - ReWalk Robotics Ltd. (Nasdaq: RWLK) und ReWalk Robotics, firmierend unter Argo Medical Technologies GmbH ("ReWalk" oder "Unternehmen"), der weltweit führende Entwickler und Hersteller von Exoskeletten, ...

BILANZ veröffentlicht Liste der Wuppertaler Steuerfahndung

Wirtschaft 2016-02-27 10:10:27

Hamburg (ots) - Der Deal könnte sich rechnen: Rund fünf Millionen Euro soll das Land Nordrhein-Westfalen einem Whistleblower für Informationen über Banken bezahlt haben, die an womöglich illegalen Cum-Ex-Geschäften beteiligt waren. Nach Informationen von BILANZ haben die Institute mit den zweifelhaften Geschäften für sich Steuervorteile realisiert, die auf rund 600 Millionen Euro taxiert ...