| Stadt-Informationen EURIP Cities

Sitemap

Länderübersicht - die ganze Welt bei EURIP World

Länderübersicht - die ganze Welt bei EURIP World

Länderübersicht - die ganze Welt bei EURIP World

Entdecke die Länder dieser Erde mit EURIP World.

Übersicht über weltweit alle Länder, aufgeteilt nach Kontinenten. Mehr als eine Million Ortschaften in über 200 Ländern warten darauf, entdeckt und vorgestellt zu werden.

Währungen (Wert eines Euros)
AUD 1.51 Dollars 0.002
BGN 1.96 Leva
BRL 3.75 -0.004
CAD 1.48 Dollars 0.002
CHF 1.16 Francs 0.006
CNY 7.82 Yuan Renminbi -0.009
CZK 25.69 Koruny -0.035
DKK 7.44 Kroner -0
GBP 0.9 Pounds -0.002
HKD 9.22 Dollars -0.012
HRK 7.51 Kuna -0.002
HUF 308.13 Forint -0.38
IDR 15966.12 Rupiahs -27.53
ILS 4.12 New Shekels -0.015
INR 76.83 Rupees -0.125
JPY 133.75 Yen 0.57
KRW 1336.07 Won -3.09
MXN 22.33 Pesos 0.056
MYR 4.99 Ringgits -0.005
NOK 9.41 Krone -0.005
NZD 1.69 Dollars 0.002
PHP 60.87 Pesos 0.002
PLN 4.24 Zlotych -0.003
RON 4.6 New Lei 0.001
RUB 67.87 Rubles -0.311
SEK 9.64 Kronor
SGD 1.61 Dollars -0
THB 39.19 Baht 39.188
TRY 4.33 New Lira -0.003
USD 1.18 US-Dollar -0.002
ZAR 16.17 Rand 0.144
Empfehlungen

Sprachwissenschaft

Critical Period- Hypothese

 
Forschungsstand

Sozialwissenschaft

Zeitarbeit in Deutschland und Frankreich

 
Wirtschaftliche Bedeutung, Image und gesellschaftliche Akzeptanz einer boomenden Beschäftigungsform im Vergleich

Sprachwissenschaft

A Predictive Model of Prosody Through Grammatical ...

 
A computational Approach
Surf-Tipps
Madagaskar
Der afrikanische Kontinent
Der afrikanische Kontinent

Afrika ist mit einer Fläche von 30,3 Millionen km² nach Asien der zweitgrößte Kontinent und ungefähr dreimal so groß wie Europa.

 

Geprägt wird der Erdteil von der kulturellen Vielfalt seiner unzähligen Völker, dem Erbe des Kolonialismus, den Folgen der extremen Armut weiter Teile der afrikanischen Bevölkerung sowie dem aktuellen Bemühen, Afrikas Marginalisierung in vielen Bereichen zu überwinden und nachhaltige Lösungen für seine zahlreichen Probleme zu finden.

 

º Ägypten º Algerien º Angola º Äquatorialguinea º Äthiopien º Benin º Botsuana º Burkina Faso º Burundi º Demokratische Republik Kongo º Dschibuti º Elfenbeinküste º Eritrea º Gabun º Gambia º Ghana º Guinea º Guinea-Bissau º Kamerun º Kap Verde º Kenia º Komoren º Kongo º Lesotho º Liberia º Libyen º Malawi º Mali º Marokko º Mauretanien º Mosambik º Namibia º Niger º Nigeria º Ruanda º São Tomé und Príncipe º Senegal º Sierra Leone º Somalia º St. Helena º Südafrika º Sudan º Swaziland º Tansania º Togo º Tschad º Tunesien º Uganda º Weißrussland º West Sahara º Zambia º Zentralafrikanische Republik º Zimbabwe
 

Nordamerika
Nordamerika

Nordamerika ist der nördliche Teil des amerikanischen Doppelkontinentes, umgeben nördlich vom Arktischen Ozean, östlich vom Atlantischen Ozean, südlich von der Karibik und westlich vom Pazifischen Ozean.

 

Es ist der drittgrößte Kontinent der Erde, nach Asien und Afrika, und umfasst einschließlich Grönland, der zentralamerikanischen Landbrücke und der Karibik eine Fläche von 24.930.000 km².

 

Zu Nordamerika gehören Grönland, Kanada, die USA, Mexiko, Zentralamerika und mehrere Inselstaaten mit 440 Millionen Menschen in 23 Staaten.

 

º Amerikanische Jungferninseln º Anguilla º Antigua und Barbuda º Aruba º Barbados º Belize º Britische Jungferninseln º Costa Rica º Dominica º Dominikanische Republik º El Salvador º Grenada º Grönland º Guadeloupe º Guatemala º Haiti º Honduras º Jamaika º Kaimaninseln º Kanada º Kuba º Martinique º Mexiko º Montserrat º Nicaragua º Niederländische Antillen º Panama º Puerto Rico º Saint Lucia º St. Pierre und Miquelon º St. Vincent und die Grenadinen º Trinidad and Tobago º Turks- und Caicosinseln º Vereinigte Staaten
 

Südamerika
Südamerika

Südamerika ist mit einer Fläche von 17.843.000 km² und einer Bevölkerung von rund 355 Millionen Menschen der viertgrößte Kontinent der Erde.

 

1494 wurde Südamerika im Vertrag von Tordesillas von Papst Alexander VI. zwischen Spanien und Portugal aufgeteilt. Der östliche Teil, auf dem sich heute Brasilien befindet, wurde Portugal zugeschlagen, der westliche Spanien. Deshalb wird in Brasilien heute Portugiesisch gesprochen, während in fast allen anderen südamerikanischen Staaten die Landessprache Spanisch ist. Die heute noch am weitesten verbreiteten indigenen Sprachen in Südamerika sind Quechua, Guarana und Aymara.

 

º Argentinien º Bolivien º Brasilien º Chile º Ecuador º Französisch Guayana º Guyana º Kolumbien º Paraguay º Peru º Südgeorgien und die Südlichen Sandwichinseln º Suriname º Uruguay º Venezuela
 

Asien
Asien

Asien ist ein Teil von Eurasien und mit rund 44,4 Mio. km² der größte Kontinent.

 

Asien umfasst etwa ein Drittel der Landmasse der Erde, mit etwa 4 Milliarden Menschen leben dort etwa 60 % der Erdbevölkerung. Das Wort Asien (Asia) stammt aus dem Assyrischen und bedeutet Sonnenaufgang. Es entspricht also dem lateinischen Wort Orient oder dem deutschen Morgenland. So hieß in der Antike das Gebiet Kleinasiens die römische Provinz Asien.

 

º Afghanistan º Armenien º Aserbaidschan º Bahrain º Bangladesch º Bhutan º Britisches Territorium im Indischen Ozean º Brunei º China º Georgien º Heard und McDonaldinseln º Hong Kong º Indien º Indonesien º Irak º Iran º Israel º Japan º Jemen º Jordanien º Kambodscha º Katar º Kirgisistan º Kokosinseln º Kuwait º Laos º Libanon º Macau º Madagaskar º Malaysia º Maldives º Mauritius º Mayotte º Mongolei º Myanmar º Nepal º Nordkorea º Oman º Osttimor º Pakistan º Palästina º Philippinen º Reunion Insel º Saint Kitts und Nevis º Saudi-Arabien º Seychellen º Singapur º Sri Lanka º Südkorea º Syrien º Tadschikistan º Taiwan º Thailand º Turkmenistan º Usbekistan º Vereinigte Arabische Emirate º Vietnam º Weihnachtsinsel
 

Der europäische Kontinent
Der europäische Kontinent

Europa liegt im Westen der eurasischen Landmasse.

Obwohl Europa geografisch gesehen ein Subkontinent ist, der mit Asien zusammen den Kontinent Eurasien bildet, wird es historisch und kulturell begründet meist als eigenständiger Kontinent betrachtet.

"Europa ist kein Ort, sondern eine Idee"

 

Europa hat östlich zu Asien keine eindeutige Grenze, so daß die Grenzen Europas gesellschaftlich und politisch gezogen werden.

 

 

º Albanien º Andorra º Belgien º Bosnien und Herzegowina º Bulgarien º Dänemark º Deutschland º Estland º Finnland º Frankreich º Gibraltar º Griechenland º Guernsey º Insel Man º Irland º Island º Italien º Jersey º Kasachstan º Kroatien º Lettland º Liechtenstein º Litauen º Luxemburg º Malta º Mazedonien º Moldavien º Monaco º Montenegro º Niederlande º Norwegen º Österreich º Polen º Portugal º Rumänien º Russland º San Marino º Schweden º Schweiz º Slowakei º Slowenien º Spanien º Spitzbergen º Tschechien º Türkei º Ukraine º Ungarn º Vatikanstadt º Vereinigtes Königreich º Zypern
 

Ozeanien
Ozeanien

Ozeanien ist, wie auch Europa, nicht wirklich ein abgeschlossener Kontinent. Jedoch werden die Inseln des Pazifik wirtschaftlich und auch kulturell zusammengefaßt als der Kontinent Ozeanien.

 

Mehr knapp 15 Millionen Menschen leben in Ozeanien auf mehr als 7000 Inseln mit 1.3 Milionen m² Landfläche.

 

º Amerikanisch-Samoa º Australien º Bahamas º Bermuda º Bouvetinsel º Cookinseln º Falkland Inseln º Färöer º Fidschi º Französisch-Polynesien º Französische Südpolarterritorien º Guam º Kiribati º Marshallinseln º Micronesien º Nauru º Neukaledonien º Neuseeland º Niue º Nördliche Marianen º Norfolkinsel º Palau º Papua-Neuguinea º Pitcairninseln º Salomonen º Tokelau º Tonga º Tuvalu º Vanuatu º Wallis und Futuna º West Samoa
 

Was ist ein Kontinent?

Topographisch ist ein Kontinent eine große zusammenhängende Landmasse, die durch Wasser oder andere natürliche Grenzen völlig oder fast völlig abgegrenzt ist. So werden große Landmassen, die nur durch eine schmale Landenge verbunden sind (wie z. B. zwischen Afrika und Asien) als verschiedene Kontinente betrachtet.

Neben diesen beiden gibt es auch eine historisch-politische Definition: Ein Kontinent ein großes Gebiet, das aus verschiedenen Gründen von anderen Großgebieten der Erde zu unterscheiden ist. Die Bedeutung dieser historisch-politischen Perspektive zeigt sich am Beispiel Europas, welches aufgrund der beiden erstgenannten Definitionen keinesfalls einen eigenen Kontinent darstellen dürfte.

Die Kontinente nehmen zusammen nur insgesamt 29 Prozent der Erdoberfläche ein, den Rest nehmen die Ozeane und Meere ein

© 2017 EURIP - European Internet Portal | EURIP Search | EURIP Fun | EURIP Service | Impressum
Länderübersicht - die ganze Welt bei EURIP World [0.038272 sec]